• X_IMGP4864.JPG
  • X_IMGP4872-.JPG
  • X_IMGP4873.JPG
  • X_IMGP4874.jpg
  • X_IMGP4914.JPG
  • X_IMGP4915.jpg
  • X_IMGP4950.JPG
  • X_IMGP4957.JPG

Abschlussfahrt der Klasse 10 c nach Prag

Pragt

Betreuende Lehrkräfte: Herr Pinke und Frau Stopfer

Reisedatum: 18. - 22. September 2023

Am Montag, den 18.09. begann für uns die Reise am Bahnhof in Neufahrn, wo sich so gut wie alle Schülerinnen und Schüler pünktlich um 7:30 Uhr eingefunden hatten. Mit nur zwanzig Minuten Verspätung konnten wir dann Sitzplätze im Zug beziehen und uns auf die angehende Woche freuen. Als wir am Mittag am Hauptbahnhof in Prag ankamen, brachte uns unsere tschechische Reiseführerin zu unserem Hostel, in welchem erstmal alle ihre Zimmer inspizierten. Am Nachmittag war Freizeit angesagt und so machten wir uns in kleinen Gruppen auf, die Umgebung kennenzulernen. Abends besuchten wir alle zusammen den Techno Club, der den klangvollen Namen »Cross Club« trug. Zusammen mit allerhand interessanten Leuten, leckerem Essen und besonderen Gerüchen ließen wir so also unseren ersten Abend erfolgreich ausklingen.

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen ging es für uns auf in die Innenstadt, welche uns die Stadtführerin ausführlich präsentierte und uns einige Wahrzeichen von Prag zeigte. Im Anschluss durften wir selbstbestimmt den großen Wenzelsplatz mit den unzähligen Geschäften erkunden, wobei danach noch der Besuch des Nationalmuseums auf dem Plan stand, welches neben unzähligen Artefakten auch lebensgroße Mammutfiguren beherbergt. Am Abend konnten wir zusammen mit Herrn Pinke und Frau Stopfer unser Können im Bowling unter Beweis stellen.

Am Mittwoch besichtigten wir die Prager Burg und die dazugehörige Kathedrale. Nachmittags wiederum durften wir selbst entscheiden, was wir unternehmen wollten, bis wir uns schließlich am Abend gemeinsam zum Schwarzlichtminigolf aufmachten, wobei vor allem die Leuchtfarben und die Knicklichter bei uns heiß begehrt waren. Der Abend endete mit unzähligen Runden UNO im Hostel-Pub und auch die kleine Schachpartie am Ende hatte doch bei einigen von uns einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Am Folgetag durften wir im Prager Zoo die unterschiedlichsten Tiere bestaunen und der Selfie-Aufgabe von Herrn Pinke nachgehen. Der letzte Nachmittag wurde teils in der Stadt, teils an der John Lennon Fotowall oder chillig im Hostel verbracht, bis wir am Abend alle zusammen in einem nahegelegenen Lokal zu Abend aßen. Neben dem Küren des Selfie-Wettbewerb-Gewinners konnten wir uns am letzten Abend ebenfalls alle im Hostel-Pub schon auf die morgige Abreise einstellen und neben Musik und Brettspielen die Zeit zusammen genießen.

Manch einer munkelt, dass der letzte Abend bei einigen nicht nur der ereignisreichste, sondern auch der längste geworden ist - zumindest waren am nächsten Tag so einige verschlafene Gesichter am Frühstückstisch zu erblicken. Mit der Straßenbahn ging es für uns dann pünktlich zurück zum Bahnhof, wo viele sich noch mit Proviant für die Fahrt eindeckten, bis wir dann im Zug nach geeigneten Sitzplätzen suchten.

Fündig wurden wir nicht wirklich, weshalb die geschlossene Bistroecke, die Kinderspielecke nebenan und der Gang für uns herhalten mussten. Vermiesen ließen wir uns dadurch die Stimmung aber nicht, da sich schnell alle häuslich eingerichtet hatten und der Gang sich langsam als Sitzgelegenheit für diejenigen erwies, die ebenfalls kein Abteil mehr bekommen hatten. Selbst nachdem wir sowohl in Furth im Wald als auch in Cham unbegründet mit unserem Zug über eine Stunde warten mussten, hielt uns Herr Pinke mit einer formidablen Gesangseinlage bei Laune und auch hier ließen wir uns wieder mal nicht unterkriegen, sondern verbrachten die Zeit mit Quatschen, Musik hören und Fotos machen. Als dann allerdings die Zugfahrt abrupt in Schwandorf endete, wurde unsere Klasse auf dem Weg zum Zug getrennt, sodass Frau Stopfer mit dem einen Teil der Klasse und Herr Pinke mit dem anderen Teil erst wieder am Regensburger Hauptbahnhof zusammentrafen.

Wichtig zu erwähnen ist hierbei, dass alle Schülerinnen und Schüler und die beiden Lehrkräfte gut zu Hause angekommen sind, zwar etwas verspäteter als geplant (3,5 Stunden, um genau zu sein) und ein wenig erschöpft, aber dennoch wurde keiner in Prag vergessen.

Abschließend lässt sich diese Abschlussfahrt als einzigartig und unvergesslich bezeichnen. Viele Erinnerungen wurden gesammelt und neue Freundschaft geschlossen. Aber nicht nur, dass es jedem von uns Spaß gemacht hat. Wir selbst haben auch gelernt, wie wichtig der Klassenzusammenhalt doch ist und dass unsere Abschlussfahrt nur so gut verlaufen konnte, da jede*r aktiv mit guter Laune, Spaß und Engagement dazu beigetragen hat.

(Sinja W., 10c)

Neuigkeiten aus dem Schulleben

Fasching am unsinnigen Donnerstag an der Staatlichen Realschule Neufahrn

Fasching am unsinnigen Donnerstag an der Staatlichen Realschule Neufahrn

Ahoi, Alaf und Helau hieß es am unsinnigen Donnerstag in der Turnhalle für die Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Realschule Neufahrn. Zu Beginn des unsinnigen Donnerstags wurde dem Schulleiter Hermann Schneider von seinen beiden Sekretärinnen die Krawatte im Lehrerzimmer abgeschnitten. Großartig...

Der Deutsch-Französische Tag 2024

Der Deutsch-Französische Tag 2024

 Die Freundschaft, die zwischen Deutschland und unserem Nachbarn Frankreich besteht, ist eng und bedeutend. Der im Jahr 1963 unterzeichnete Elysée-Vertrag symbolisiert diese Verbindung und hat damals, nach dem Zweiten Weltkrieg, den Weg für eine friedliche Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern...

Theaterfahrt der 5. Klassen zu „Das doppelte Lottchen“ nach Regensburg

Theaterfahrt der 5. Klassen zu „Das doppelte Lottchen“ nach Regensburg

  Wie jedes Jahr fuhren auch heuer alle Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen zur Aufführung eines Familienstücks nach Regensburg. Das Theater Regensburg hat „Das doppelte Lottchen“ im Antoniussaal auf die Bühne gebraucht. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler, denen das Stück allen gut...

Neufahrns „Robofetzer 2.0“ bei der First Lego League

Neufahrns „Robofetzer 2.0“ bei der First Lego League

Am Samstag, dem 13.01.2024, fand der Regionalentscheid der First Lego League in Regensburg statt. Bei diesem Wettbewerb zeigen interessierte Jugendliche ihr Können mit einem selbst zusammengestellten und programmierten Roboter. An diesem Wettbewerb nahmen auch 7 Schüler des Wahlfachs Robotik unserer...

Großzügige Spende der Raiffeisenbank Neufahrn

Großzügige Spende der Raiffeisenbank Neufahrn

Wie auch in den Vorjahren durfte Herr RSD Schneider eine großzügige Spende der Raiffeisenbank Neufahrn entgegennehmen. Herr Herker, der Filialleiter der Zweigstelle Neufahrn, sowie Herr Kammermeier, der Vorstand der Raiffeisenbank Geiselhöring-Pfaffenberg, überreichte den Spendenscheck in der Aula der...

Ein Weihnachtsgruß an das Seniorenzentrum

Ein Weihnachtsgruß an das Seniorenzentrum

Um unseren Nachbarn im Azurit Seniorenzentrum in der Adventszeit eine kleine vorweihnachtliche Freude zu bereiten, bastelte die Ganztagesklasse 5c mit ihrer Lehrerin Anette Dallmeier Anhänger in Form von Engeln und Sternen. Liebevoll damit geschmückte Tannenzweige wurden bei einem Überraschungsbesuch...

Adventskranzsegnung

Adventskranzsegnung

Wie jedes Schuljahr wurden an der Realschule Neufahrn zu Beginn der Adventszeit die Adventskränze der jeweiligen Klassen gesegnet. An der Andacht, welche von Frau Englbrecht organisiert und vom Neufahrner Diakon Herr Spagert geleitet wurde, nahmen die Klassensprecher in Vertretung ihrer Mitschüler teil....

Politische und ethische Bildung für unsere 9. Klassen

Politische und ethische Bildung für unsere 9. Klassen

Die Klassen 9a, 9b und 9c haben je einen Projekttag zum Thema „Wie wollen wir leben?“ durchgeführt. Dazu kamen zwei junge Teamleiter von ufuq – einem Verein, der sich für Pädagogik, politische Bildung und Prävention in der Migrationsgesellschaft  einsetzt – an unsere Schule: Frau Sanam Khan Chaudhry...

Realschule Neufahrn kürt besten Vorleser

Realschule Neufahrn kürt besten Vorleser

Vergangene Woche fand an der Staatlichen Realschule Neufahrn der Vorentscheid des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der 6. Jahrgangsstufe statt. Hierzu haben die Deutschlehrkräfte der sechsten Klassen in klasseninternen Qualifikationsrunden ihre zwei besten Leser gefunden, welche dann gegeneinander angetreten...

Sammelaktion für die „Labertaler Tafel“

Sammelaktion für die „Labertaler Tafel“

Unsere Realschülerinnen und Realschüler spendeten bereits zum 14. Mal Hilfe für die Bedürftigen in der Region kam in diesem Jahr wieder von den Schülerinnen und Schülern, dem Lehrerkollegium und den Angestellten der Realschule Neufahrn. Um in der Vorweihnachtszeit Freude zu bereiten, wurden Lebensmittel...

aktuelle Termine

Vollständigen Kalender anzeigen
23. Feb 2024
Ausgabe Notenbericht (Jgst. 5 bis 8)
23. Feb 2024
Ausgabe der Zwischenzeugnisse (für Jgst. 9 u. 10)
26. Feb 2024 bis 08. Mär 2024
Anmeldezeitraum an die FOS / BOS

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.